Die dritte Corona-Welle ist (erstmal) gebrochen und auch die Feuerwehren kehren in den quasi geregelten Ausbildungsbetrieb zurück. Auch für uns geht es nach langer Zeit wieder richtig los – Einweisungen und Vorführungen machen wir bereits länger, und jetzt kommt endlich die Ausbildung wieder dazu.

Bevor es losgeht, haben wir nächste Woche unseren zweitägigen Team-„Kickoff“ mit einem Wiedersehen eines Großteils der Mannschaft nach langer Zeit: Wir freuen uns darauf und werden berichten :-)

Im Bereich Ausbildung hat sich einiges getan:

Read More

Es hat sich einiges getan bei uns und wir haben Großes vor: es geht so langsam wieder mit der Ausbilderei los, und unser Schüttgut-Rettungsverbau steht kurz vor der Markteinführung.

Somit macht es Sinn den aktuellen Stand der Dinge sowie unserer Planungen mitzuteilen, zumal die „Saison“ so langsam Form annimmt. Hier also Stand Mai 2021:

Read More

(aktualisiert 16.11.21) Seit März 2020 gilt für uns wie für alle anderen: wir müssen mit Corona klar kommen – nach der kompletten Einstellung der Präsenzveranstaltungen sind wir inzwischen wieder bei Feuerwehren und THW auch vor Ort unterwegs. Dieses erfordert entsprechende Maßnahmen um die Sicherheit aller Teilnehmer zu gewährleisten.

An dieser Stelle wollen wir unser jeweils aktuell gültiges Hygienekonzept vorstellen, um auch vor Terminen einfach darauf verweisen zu können. (Download Konzept als PDF)

HYGIENEKONZEPT Stand 16.11.2021

Ausbildungen bei Heavy Rescue Germany werden bis auf weiteres unter dem Prinzip 2G+ (geimpft, genesen + negativer Selbsttest) durchgeführt.

Ist aus medizinischen Gründen keine Impfung möglich, wird ein PCR Test, der nicht älter ist als 48 Stunden, akzeptiert.

TESTUNG VOR ORT

Die Tests werden den Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt und unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn durchgeführt.

Positiv getestete Teilnehmer werden umgehend von der Veranstaltung ausgeschlossen, darüber hinaus gelten im Fall eines positiven Testergebnisses die aktuellen allgemein gültigen Regeln zur weiteren Vorgehensweise. Informationen dazu gibt es über das zuständige Gesundheitsamt.

MASKENPFLICHT

In geschlossenen Räumen gilt Maskenpflicht, bis auf weiteres ausschließlich mit FFP2 Masken. Auch draußen, sollte der Mindestabstand nicht einzuhalten sein, bitten wir, die Maske zu tragen. Die korrekte Trageweise (Bedeckung von Mund und Nase) sollte selbstverständlich sein.

Im Lehrsaal können Trainer die Maske ablegen wenn der Abstand gewahrt bleibt und eine Belüftung gewährleistet ist.

Sollte es im Hause darüber hinaus Maßnahmen geben, die wir hier nicht berücksichtigen, gelten selbstverständlich die Vorgaben der gastgebenden Feuerwehr.

ÜBERPRÜFUNG DER EINHALTUNG 2G+

Ggf. wird die Gültigkeit der Zertifikate durch eine App überprüft. Die App ist vom RKI zu diesem Zweck zugelassen und scannt die QR Codes aus Ihren Zertifikaten. Die Daten werden nicht dauerhaft gespeichert. Zu weiteren Informationen bezüglich der App und des Datenschutzes besuchen Sie bitte

https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/webviews/verification-app/privacy/

Ist der Schutz der Teilnehmer*innen nicht gewährleistet, findet die Veranstaltung nicht statt.

Büro Haar

Publikumsverkehr findet aktuell nicht statt, mit Ausnahmen in Einzelfällen (Impfung, Testung usw.), dieses klären wir im Vorfeld.

Termine bitte vorher anmelden. Kontaktdetails hier.

Das Büro ist durchgehend minimal besetzt, Mitarbeiter sind möglichst im Home Office. Die Lüftung erfolgt regelmäßig, ebenso das Desinfizieren von Oberflächen. Ein ausreichend dimensionierter Luftfilter mit Virenfunktion ist in Betrieb.

Die Inhalte können mit entsprechender Entwicklung der politischen Vorgaben, dem Fortschreiten der Pandemie sowie der Impfung von Teilnehmern angepasst werden.

Edit 28.09.2021: Bei allen Veranstaltungen gilt die 2G-Regel: Gültige Impfung oder Genesen unter 6 Monate. Eine Ausnahme gilt bei medizinischen Gründen, hier benötigen wir einen PCR Test nicht älter als 48 Stunden ab Veranstaltungsbeginn

(Edit 09.04.2021: Bei Teilnehmern mit einer PCR-bestätigten Infektion sowie einer ersten Impfung entfällt der Schnelltest ab 2 Wochen nach der Impfung) nicht mehr gültig

(Edit 06.04.2021: Bei Teilnehmern mit einer vollständigen Impfung (2 Wochen nach der zweiten Verabreichung bzw. nach der Verabreichung Johnson&Johnson) entfällt der Schnelltest) nicht mehr gültig

Read More

Nicht jedes Einsatzfahrzeug ist für den klassischen THL Einsatz nach Verkehrsunfall konzipiert bzw. gedacht. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass man entweder durch Alarmierung oder auch Zufall mit TSF, MLF oder sogar LF an einen Einsatzort kommt. Und hier lässt sich schon viel ausrichten, auch ohne Rettungssatz.

Read More

Bei einem Unfall in Osnabrück wurde eine Radfahrerin unter dem Hinterrad eines LKW eingeklemmt. Gelöst wurde es zügig mittels Rettungszylinder und dem entsprechenden Felgenaufsatz.

Darauf hin kamen vermehrt Anfragen, ob man es nicht auch mit dem hydraulischen Heber „HFS“ von Paratech (HFS 10, Hubkraft max. 9t) und geeigneten Anschlagmittel könnte.

Der Aufgabenstellung gingen wir nach und überlegten welche Lösungsmethoden mittels der Paratech HFS möglich wären.

Read More

Wir haben hier für Euch festgehalten welche Bedeutung die Position des Hebepunkts in Entfernung der Fahrzeugmitte hat, ebenso die Einsatzhöhe von Hebekissen.

In diesem Fall: Ob und wie geeignet der Rahmen ist, und ob man lieber an den Aufbau gehen sollte wenn möglich. Und ob der Kreuzholzstapel hoch genug ist. Wir wollen das Fahrzeug „quer“ heben, also seitlich.

Read More

Wir hoffen, mit der Vorstellung unserer Interpretation des genormten Kastens „Verkehrsunfall“ Euer Interesse geweckt zu haben. Hier könnt ihr den Einleger herunterladen (PDF).

Da wir aufgrund der aktuellen Situation eher schlecht als recht raus können, wollen wir die Möglichkeit nutzen und Euch das Produkt online vorzustellen. Termine und Anmeldung hier.

Dafür haben wir erstmal drei Termine eingestellt:

  • 12.02.2021 20:00: WEB VU 2101 
  • 14.02.2021 20:00: WEB VU 2102 
  • 15.02.2021 14:00: WEB VU 2103 

Über diesen Link könnt ihr Euch – natürlich kostenlos- anmelden. Wir gehen von ca. 30 bis 60 Minuten aus, im Webinar-Format. Im Anschluß stehen wir Euch sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Inzwischen sind unsere drei Squads in München, Frankfurt und Köln mit je einem Muster ausgestattet und wir kommen natürlich sehr gerne vorbei und stellen Euch das Produkt persönlich vor. Für weitere Infos und Terminvereinbarung dürft ihr uns sehr gerne kontaktieren.

Und zuletzt: wir stellen das Produkt gerne Online als Webinar im geschlossenen Kreis vor, hier müssen wir einfach einen Termin vereinbaren. Auch hier könnt ihr gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Die Kästen sind im Shop erhältlich: Standard und Kompakt.

Wir sagen schon mal danke für das Interesse, und freuen uns natürlich zu hören und sehen, wie das ankommt.