Für kurze Zeit bei uns im Shop verfügbar: „Dangerous Structure“ von Paul Ford.

Das System der Feuerwehren ist in Großbritannien etwas anders aufgestellt als bei uns. Wird ein Gebäude nach einem Ereignis instabil, werden Spezialisten wie Paul Ford – Der Autor – bereits während des Einsatzes hinzugezogen. Im Gegensatz zu unseren klassischen Baufachberatern aus den Hilfsorganisationen sind dieses jedoch Spezialisten aus dem Baugewerbe, in Pauls Fall auch direkt mit einer spezialisierten Baufirma verbunden und teils mit eigenen Ressourcen versehen.

Dieses selbst verlegte Buch beschreibt Pauls „Werdegang“ in die Rolle des Baufachberaters in London. Ausgehend von heiklen kommerziellen Projekten hin zum Stoppen ungewollter Gebäudebewegungen auf Baustellen verfolgen wir die Entwicklung dieser Rolle, die dann in die Sicherung des ausgebrannten Grenfell Towers durch Pauls Team und Firma mündet.

Alleine wegen diesem Kapitel lohnt die Lektüre, aber anhand der vielen Beispiele aus der Praxis ist es nicht nur für unsere Baufachberater interessant, sondern für jeden der sich mit dem Thema „USAR“ im weiteren Sinne interessiert.

Wir haben uns einen Schwung Bücher gesichert (Dank Brexit ist das mit dem Zoll recht anstrengend), die wir ohne Aufschlag weitergeben. Das Buch kann auch direkt bei Paul auf Dangerous-Structure.com bestellt werden. Paul spendet alle Einnahmen an wohltätige Organisationen.

66% der Festangestellten sind bis Ende August in Elternzeit, die restlichen 33% gönnen sich nach dem bisher doch etwas stressigeren Jahr eine kleine Pause. Heavy Rescue Germany macht im August Sommerpause.

Konkret: ihr erreicht uns weiterhin, nur kann alles ein bisschen länger dauern, und wir liefern/ versenden erst ab September wieder.

Von uns erstmal vielen Dank für Eure Unterstützung, eine schöne Sommerpause und im September in alter Frische!

Man sagt, die Evolution wird manchmal durch besondere Ereignisse beschleunigt. Ich bin mir nicht sicher, ob das die richtige Einleitung ist, aber bedingt durch die Corona-Krise und den Lockdown haben wir in der zweiten Hälfte März angefangen, Webinare anzubieten. Die letzten Wochen könnte man durchaus als beschleunigte Evolution betrachten.

Seit dem 24.03. haben wir bis Stand heute 37 Webinare abgehalten, wobei 2149* Teilnehmer daran teilgenommen haben. Es haben sich 182* Teilnehmer die Mühe gemacht, uns Feedback zu geben – also knapp 10% und alleine das ist wirklich super beeindruckend!

Die gewonnenen Erfahrungen möchte ich hier gerne teilen, vielleicht ist für den einen oder anderen die eine oder andere umsetzbare Erkenntnis dabei. Es ist auf jeden Fall ein persönliches Dokument.

Zur Info: Als Resultat und Aufgrund der Anfragen können die Webinare nun auch direkt von Euren Organisationen gebucht werden: >Katalog zum Download (auch in der linken Spalte als Link).

Weiterlesen

Wir freuen uns, diesmal halbwegs rechtzeitig die Termine für unsere „großen“ Kurse 2020 bekannt zu geben. Dafür haben wir nun das System unseres Partners Fire Circle eingebunden, anmelden könnt ihr Euch über die „Kurse Buchen„-Seite. Den Link findet ihr auch oben in der linken Spalte, sowie unter „Ausbildung“ im Menü oben.

Weiterlesen

„Maschinen“ sind in den Fahrzeugnormen gefordert. Gemeint sind damit vor Allem: Säbelsäge, Winkelschleifer (HLF); sowie Akkuschrauber, Bohrmaschine, Abbruchhammer (Rüstwagen). Nicht in der Norm, aber dazu gehören auch: Kleiner Winkelschleifer, Dremel, Handkreissäge, oszillierende Säge und andere Exoten.

Weiterlesen

Für die Paratech-Produkte haben wir die neuen Preislisten (2018) eingestellt. Alle alte Preislisten sind somit ungültig. Das sind einmal:

(Preislisten wurden entfernt- bitte die aktuellen hier abrufen)

  • Preisliste Rettungsstützen
  • Preisliste Hebekissen

Zu Eurer Information, hier ein kurzes Update zu unseren Terminen im Herbst:

29.09.-01.10 Retter Messe Wels. Ihr findet uns am Stand von Scheureder Protection Equipment. Von uns sind auch zwei Vorträge vorgesehen, Freitag 12:05-12:20 und Samstag 10:00-10:15 mit dem Titel „Schwere Technische Hilfeleistung: Sind wir darauf vorbereitet?“

04.10-06.10 Seminar Tiefbauunfälle, Freilassing. Für kurz entschlossene: es sind noch Plätze verfügbar.

07.10-09.10 Weber Rescue Days, Bad Kreuznach. Dort sind wir mit einem Stand vertreten und stellen Euch unsere Ausbildungsmodule vor.

08.10. Hausmesse BAS, Unterschleißheim. Hier könnt ihr Euch über unser gesamtes Programm informieren.

Weitere Termine sind in der Planung, die ihr übrigens auch in der Spalte links entnehmen könnt. Wir stehen Euch für Informationen, Vorführungen usw. selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

 

RettMobil 2016

Kurz und knackig (und in letzter Minute): wir freuen uns, erstmals in Kooperation mit den Jungs von Drehleiter.info erstmals auf der RettMobil vertreten zu sein. Den gemeinsamen Stand findet ihr gut versteckt in Halle K, Stand 1616. Die Messe findet vom 11. bis zum 13. Mai in Fulda statt.

Von uns gibt es die neuen Maschinenunfallkoffer zu sehen, und natürlich freuen wir uns auf viele interessante Gespräche. Wir können bei Bedarf spezifische Termine anbieten, wo wir dann garantiert für Euch da sind. Hierzu bitte nach Möglichkeit das Kontaktformular nutzen, und Namen, Organisation und Thema angeben. Danke schon mal!

We will be exhibiting for the first time with our Turntable brothers from Drehleiter.info at this years RettMobil trade show in Fulda, which will be held May 11 to 13. Our stand is Hall K, Stand 1616. Looking forward to seeing you there!

Lemmy Kilmister

Ein ganz persönlicher Post von mir. Lemmy Kilmister starb gestern sehr plötzlich, ein ganz passender Abgang zu seinem Leben. Man muss nicht Fan von Motörhead sein, Musik ist ja etwas Subjektives. Dass er jedoch „sein Ding“ durchgezogen hat, andere inspiriert, und einfach gelebt hat – das ist schöner als ein Leben in der Buchhaltung. Lemmy und Motörhead waren – und bleiben – eine Quelle, aus der ich für Heavy Rescue Germany Kraft schöpfe. Rock on Lemmy, und danke für alles.

This is a personal Post. Lemmy Kilmister suddenly passed away yesterday, perhaps a more fitting departure than something long and protracted. One does not have to be a fan of Motörhead, music is very subjective. But his walk of life, his energy and his work are unique and inspiring to others. Definitely beats a life in accounting. Lemmy and Motörhead were and will always be a source of energy for me to develop Heavy Rescue Germany further. Rock on Lemmy, and thank you for everything.

(Foto: Wikipedia)