Berchtesgaden

Das „H“ in „HLF“ steht für „Hilfeleistung“ – soweit bekannt. In einem HLF steckt eine Menge H. Genau darauf zielt das neue Ausbildungsmodul „H in HLF“. 

Weiterlesen

Strebstützen dienen der seitlichen Gebäudestabilisierung, aber auch anderen Anwendungen mit schweren Fahrzeugen (Beispiel siehe unten). Wer von Euch ein „Stabilisieren Seitlich“-Kit verlastet hat, für den ist das eine prima Anleitung.

Weiterlesen

Truck Cabin

Zur neuen Convex Base wird ein leicht modifizierter Spanngurt mit zweitem Haken benötigt (siehe hier). Mit diesem Spanngurt können nun LKW Kabinen sehr gut stabilisiert werden. Wie das funktioniert, ist im nachfolgenden Video zu sehen:

The new convex base works best when used with a slightly modified ratchet belt with two hooks (see here). It is now possible to use this ratchet belt to stabilise truck cabins, as shown in this video:

Weiterlesen

Eben erhalten: den Prototypen der neuen „Convex Base“ als Zubehör für das Paratech-Rettungsstützen-System. Wir haben uns das Ganze heute ein wenig näher angeguckt, mit tatkräftiger Mithilfe der Feuerwehr Günding (Danke!)

I have just received the prototype of the new „Convex base“, which we were able to try out in Günding tody. There are video etc. to follow, but here is some initial feedback

Weiterlesen

Hohenberg

Ein dickes Dankeschön nach Hohenberg an der Eger, wo wir den BagTime Workshop durchgeführt haben! Die Fotos sind nun auch auf Flickr.

Car under train

Nun zur letzten THL Schwer-Lage in Poznan: Grill ’n Heavy Rescue. Die von den Freunden aus Mosina vorbereitete Lage, ein PKW tief unter (leerem) Kesselwagen, wurde einsatzmäßig abgearbeitet. Im Anschluß Grillen :-)

The last Heavy Rescue scenario in Poznan, prepared by our Mosina friends: car under (empty) rail car. We went about this „real life“. The goal: remove car, have BBQ :-)

Weiterlesen

Paratech G2 regulator

Das hier ist etwas sehr Spezifisches für Hebekissen-Fans! Paratech hat den Druckminderer weiterentwickelt, siehe Bild oben. Die Besonderheiten des bisherigen Druckminderers, insbesondere der Kolben, wurden beibehalten bzw. verbessert. Das Ganze geschehen im Rahmen der Umstellung der Hebekissen auf 10 bar (Bericht folgt).

This one’s is very special and of interest to fans of lifting airbags: Paratech have updated their regulator (now named G2). Features of the previous reg – such as the piston – have been kept and improved. This has happened in the course of changing the bags to 10 bar (infos to follow).

Weiterlesen

Bus Poznan

Teil zwei des Tagebuchs aus Poznan / Polen. Diese Lage bzw. die Lösung könnte vermutlich ein ganzes Buch füllen :-) Die Lage war analog dem PKW unter Tram vorbereitet, der PKW war richtig tief darunter und auch verkeilt.

Part two of our diary in Poland. This one was similar to the first scenario, with a car wedged deep under the bus.

Weiterlesen

mosina1

Anfang Juli waren drei Mitglieder des Heavy Rescue Team Germany in Polen zu Gast an der Feuerwehrschule in Poznan. Der Kontakt kam vor einiger Zeit via OSP Mosina zustande, eine Freiwillige Feuerwehr ca. 10 km südlich von Poznan. Spezialität: Schwere Technische Rettung.

So standen außer dem Spaß der Austausch von Erfahrungen sowie gemeinsames Abarbeiten von Lagen im Vordergrund. Zudem hatten wir das Vergnügen, einen Blick in die Ausbildung sowie dem System der Feuerwehren in Polen zu werfen, und auch die Stadt und Umgebung ein wenig kennen zu lernen. Das Resultat waren drei außergewöhnliche Tage. Wir haben viele neue Ideen und ganz viele schöne Erinnerungen mitgenommen. Nachfolgend einige davon.

Three members of the Heavy Rescue Team Germany were guests at the State Fire School of Poznan, Poland. The contact was established through OSP Mosina, a volunteer fire service specialised in Heavy Rescue. The aim was not only to exchange knowledge and perform some training, but also to have some good fun with like-minded firefighters. We had a fantastic time, came back with plenty of new ideas and loads of fond memories. Following are some of our experiences.

Weiterlesen

Wir freuen uns, ab sofort ein neues Modul namens „BagTime – Grundlagenausbildung Hebekissen“ anbieten zu können. Der Workshop kann vor Ort bei Feuerwehren – auch in der Halle – durchgeführt werden und richtet sich sowohl an Multiplikatoren als Mannschaft. Hier kommen einige Jahre Erfahrung zusammen: in ca. vier Stunden werden verschiedene Szenarien durchgespielt, um eine solide Grundlage zu schaffen, das Thema wieder aufzufrischen, und auch neue Übungsideen bzw. Lösungsansätze zu vermitteln.

Bei Bedarf können wir natürlich sehr gerne auf Eure Bedürfnisse eingehen, beispielsweise bestimmte Einsatzszenarien.

Die Kursbeschreibung findet ihr hier. Ein Flyer als PDF könnt ihr hier downloaden. Interessiert? Kontaktaufnahme hier.

Gestern ging es mit dem Pilotworkshop bei der FF Freilassing los, hier die Bilder der Bilderstrecke auf Flickr: