Was (noch) nicht so bekannt ist: wir bieten auch individuelle Leistungen rund um THL Schwer an. Die aktuellste Referenz ist die Feuerwehr Bergisch Gladbach mit einer gut dreitägigen Ausbildung rund um den neuen Rüstwagen, insbesondere die „Paratech-Themen“. Wir bedanken und für die schöne Zeit und wünschen mit dem neuen Fahrzeug stete gute Fahrt.

Interessiert an individuell abgestimmter Ausbildung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ist die Luftfederung eines Aufliegers geeignet, um einen PKW nach einem Unterfahrunfall zu entlasten?

Es geht um das Thema Unterfahr-Unfall, dem klassischen Unfall wie er regelmäßig am Stauende passiert. Ein PKW fährt mit hoher Geschwindigkeit auf einen stehenden oder langsam fahrenden LKW auf. Dabei schiebt sich der PKW regelrecht unter den LKW.

So wie hier zu sehen:

We´re talking about an underride crash that happens quite often when a car crashes into the back of a truck standing still or moving much slower. The car basically slides under the truck and stays there. This is also shown in the  video.

Zur Rettung muss hier der Auflieger angehoben werden um eine Entklemmung des Patienten durchführen zu können.

Weiterlesen

Für die Erstellung von Ausbildungsmaterial haben wir einen LKW auf PKW geparkt. Den Hebevorgang sieht man im Video oben (Danke an Christopher Neumeyer, FF Abensberg), die Dokumentation unten.

Truck on car for educational material – stop motion video above and the process in pictures below.

Letzten Samstag hatten wir die Möglichkeit, eine wirklich schöne Tiefbauunfall-Übung abzuhalten. Organisiert vom THW OV Pfedelbach, mit Teilnahme der OV Dachau, Weinsheim, Heilbronn, Künzelsau und Widdern.

Von der Ausbildungsreihenfolge her gleich ins kalte Wasser gesprungen – normal würde eine gerade Wanne – zB Schmiergrube – an erster Stelle stehen. Hier aber hatten wir unebene Wände und abgeschrägte Kanten. Im Dritten Durchgang (Bild oben) wurden so genannte „Walers“ eingesetzt, mit denen Platz zum Arbeiten gewonnen werden kann, und zwar ausschließlich von einer Seite.

Unterm Strich ein absolut perfekter Samstag in Kupferzell. Danke!

Motivierte Leute, bombastische Berg-Kulisse, Sonne und schwere Dinge auf anderen. Besser kann der Start in das Jahr 2014 gar nicht laufen, insbesondere in Verbindung mit einer VermiT :-)

Oben die Bilderstrecke vom Warm-Up 2014 in Kirchdorf, mit bestem Dank and die FF Kirchdorf, auch an Weber Rescue (bzw. Patrick) für die Geräte. Freue mich auf ein Wiedersehen!

This season kicked off in the stunning setting above Kirchdorf in Austria. We tried out a few things, and generally got into the right mood for 2014.

Big Lift Kirchdorf

Von Wegen ruhige Zeit zwischen den Jahren :-) So ganz langsam klingt die Chaosphase aus, und wir können das Jahr 2014 richtig strukturiert angehen. Das Wichtigste vorweg: inzwischen sind wir zwei Para-Techies (PTs). Daniel Witte wird sich sicher in der nahen Zukunft selbst vorstellen. Er ist in Siegburg zuhause, und wird sich hauptsächlich um Deutschland außer BW und BY kümmern. Diese bleiben bei mir, und ich kann mich intensiver auf Österreich und die Schweiz konzentrieren.

Im Einzelnen:

Weiterlesen

Unter dem ominösen Namen „Pod“ versteckt sich die Abkürzung für Mono- Bi- und Tripod, also Ein-, Zwei-, und Dreibein. Vor Kurzem das Vergnügen gehabt, uns unter fachkundiger Anleitung von Axel Manz ein wenig auszutoben und verschiedene Dinge auszuprobieren.

Aus Ausrüstungs-Sicht Interessant für diejenigen Feuerwehren, die LongShores im Einsatz haben (das sind die goldfarbenen Stützen). Mit wenigen Zusätzen lassen sich diese auch in den gezeigten Pod-Konfigurationen einsetzen. Zur Bilderstrecke bei Flickr geht’s hier lang.

We tried out a few „pod“ configurations, ie. Mono- and Bipod. These are useful add-ons for fire departments already using the (gold) LongShores. Here’s a link to the set of images.


(dw) Beim Anheben einer Last gibt es 3 wichtige Faktoren:
•    Drehpunkt
•    Stabilisieren/Unterbau
•    Hebesystem
Dieser Artikel soll kurz verschiedene Möglichkeiten zur sogenannten „Kontrolle des Drehpunkts“ bei verschiedenen Lasten aufzeigen.
Egal was für eine Last angehoben werden muss, sobald dies einseitig geschieht muss der Drehpunkt kontrolliert werden.  Wird der Drehpunkt nicht kontrolliert gerät die Last ins Rutschen und wird unkontrollierbar!
In den meisten Fällen muss der Drehpunkt ertüchtigt werden, indem ein Widerlager geschaffen wird.

There are 3 critical points when lifting a load:
•    Pivot point
•    Stabilizing / supporting the load
•    Lifting system
This article shows different options to control the pivot point.
Regardless of the type of load, a lift on one side will require a controlled pivot point. An uncontrolled pivot point will result in a shifting or sliding load – your lift will be out of control!

Weiterlesen