„Maschinen“ sind in den Fahrzeugnormen gefordert. Gemeint sind damit vor Allem: Säbelsäge, Winkelschleifer (HLF); sowie Akkuschrauber, Bohrmaschine, Abbruchhammer (Rüstwagen). Nicht in der Norm, aber dazu gehören auch: Kleiner Winkelschleifer, Dremel, Handkreissäge, oszillierende Säge und andere Exoten.

UPDATE: Hier nun die Ergebnisse. Die Fragestellung findet ihr weiter unten. Es haben sich 197 Leser an der Umfrage beteiligt, vielen Dank!

Vorab: diese Umfrage ist natürlich nur sehr bedingt verwertbar und ist eine Stufe über „Gefühl vermitteln“ angesiedelt. Zum Beispiel könnten sich 50 Mitglieder der gleichen Feuerwehr beteiligt haben, die Anwender einer bestimmten Marke besonders zurückhaltend sein, usw. Dennoch hilft uns das schon ein bisschen weiter. Einen kleinen Fehler hatten wir, es war keine Mehrfachnennung von Marken möglich.

Die Ergebnisse (Zahlen gerundet)

1: Wir haben ein durchdachtes Maschinenkonzept:

  • Trifft zu: 39% (76)
  • Trifft nicht zu: 23% (45)
  • Trifft bedingt zu: 39% (76)

2: Wir setzen Akkugeräte ein

  • Wir haben nur Akkugeräte: 10% (19)
  • Wir haben nur kabelgebundene Geräte: 19% (37)
  • Wir haben einige Akkugeräte: 72% (141)

3: Unsere Akkugeräte sind vom gleichen Hersteller

  • Trifft zu: 60% (113)
  • Trifft nicht zu: 40% (76)

4: Wir haben folgende Maschinen mit Akkus:

  • Bohrschrauber („Akkuschrauber“): 84% (150)
  • Säbelsäge („Reciprosäge): 65% (116)
  • Winkelschleifer klein (115, 125): 48% (86)
  • Schlagbohrschrauber („Akkuschrauber“): 28% (51)
  • Kettensäge: 16% (28)
  • Handkreissäge: 12% (22)
  • Winkelschleifer (230): 11% (20)
  • Bohrhammer („Kombihammer“ bzw „Bohrmaschine“): 9,50% (17)
  • Multifunktionswerkzeug („oszillierende Säge“): 9% (16)
  • Metall-Handkreissäge: 6% (10)
  • Bohr- und Abbruchhammer („Kombihammer“ groß für RW): 3% (6)

5: Hersteller Eurer Akkugeräte

  • Makita: 28% 49
  • Bosch Professional: 27% 48
  • Milwaukee: 22% 40
  • Hilti: 9% 16
  • DeWalt: 6% 10
  • Sonstiges: 6% 10
  • Ryobi: 2% 3
  • Stihl: 1% 1
  • Festool: 1% 1

6: Fahrzeuge im Stall

  • HLF: 76% (146)
  • Rüstwagen: 47% (89)
  • LF: 57% (108)
  • GW-L mit TH (oder ähnlich): 21% (41)
  • AB Rüst: 7% (14)
  • TSF, MLF (oder ähnlich): 16% (31)

Fazit: Aus den blanken Zahlen lässt sich nur bedingt der Status Quo ableiten. Besonders interessant dürfte der Martkanteil der einzelnen Hersteller sein, sowie die Aussage, das zwei Drittel der Befragten kein schlüssiges Konzept im Haus haben.

Wir können natürlich ein wenig genauer auf die einzelnen Antworten hinschauen, und so Abhängigkeiten, z.Bsp. von der Größe der Feuerwehr (Rüstwagen im Stall?) daraus interpretieren.

Nochmals vielen herzlichen Dank an die Teilnehmer!

Originaltext: Vom Gefühl her befinden sich die Feuerwehren in Bezug auf Maschinen im Umbruch: gemischter Betrieb mit Kabel und Akkus, verschiedene Hersteller, teils durchdachte und teils „wilde“ Zusammenstellungen.

Die letzten zehn Jahre haben wir draußen viel gesehen, und als Resultat möchten wir einen namhaften Hersteller von Akku-Geräten an Bord nehmen.

Wir haben eine kleine Umfrage zusammengestellt, um auch einen etwas belastbaren Eindruck von „da draußen“ zu bekommen, und würden uns freuen, wenn ihr Euch die zwei Minuten nehmen würdet um ein Paar Fragen zu beantworten.

An dieser Stelle schon mal vielen Dank, die Ergebnisse werden wir hier natürlich präsentieren. Dann mal los :-)

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.