Heavy Rescue Germany. Alles Rüstwagen.

Versuche mit der WASP: Videos

Während des MUSAR Tiefbauunfälle-Lehrgangs wurde die WASP auch unter der Obhut des Structural Engineers der MI-TF1 bei Versuchen eingesetzt, hier sind die Videos dazu:

The WASP was used during testing at the MUSAR Trench Symposium, under close scrutiny of the MI-TF1 structural engineer. Here are the videos: Read more

HR Erdanker getestet

HR Erdanker

Letzte Woche drei wunderbare Tage in Poznan, Polen verbracht. Zwischendurch haben wir den “Heavy Rescue” Erdanker auf Belastung getestet, wie hier vorgestellt.

We tested a ground anchor in the “Heavy Rescue” version, as seen here. Here’s the video:

Hier das Video: Read more

Sicherheit bei Seilabriss Greifzug

In Deutschland noch nicht so verbreitet, in anderen Ländern hingegen schon: beim Arbeiten mit einer Winde wird ein Gewicht – z.B. in Form einer Decke oder Jacke – auf das Seil gebracht. Hintergedanke ist, dass das Gewicht ein Seil beim Abriss abfängt, oder zumindest Richtung Boden drückt, und somit zusätzliche Sicherheit für die Bedienmannschaft bringt.

Uncommon in Germany, but widely practiced in other countries: placing a weight on a winch cable, usually in form of a blanket or jacket. The idea is, that this dead weight adds safety to the crew by either catching a snapped rope, or at least pushing it towards the ground.

Endlich Zeit genommen, um erste, einfache Versuche zu unternehmen und langsam an das Thema heranzugehen. Hierzu haben wir heute drei Durchgänge gemacht: zweimal mit dem 800kg-Greifzug, einmal mit der mittelgrossen Version (1,6t).

Finally, we found time to run a few basic tests to approach this topic. We did three tests, two with the small 800kg winch, one with the larger 1,6t version.

Hier sind die Resultate: Here are the results:

Zunächst einmal: ich hätte mir etwas mehr “Gewalt” vorgestellt, aber bei allen Versuchen verhält sich das Seil deutlich weniger gewalttätig als erwartet. Die große Erkenntnis aber zwischen Versuch 1 und 2: Die Decke bringt richtig viel!

I really though a snapped cable would show more extreme behaviour, but as an be seen, it sort of drops to the ground. The main lesson learned though can be seen in tries 1 and 2: adding a dead weight indeed makes a tremendous difference.

Viel mehr ausser dieser Erkenntnis möchte ich jetzt auch nicht mitteilen – es müssen noch weitere Tests in verschiedenen Aufbauten (LÄnge, Position der Decke, MZ32 usw.) gemacht werden, aber für den Anfang schon mal aussagekräftig. Decke drauf!

I won’t communicate much more than this basic recommendation to place a blanket or jacket on a winch cable. There are plenty more setups to be tested, but this is a pretty good start.

Wann ist ein Hebekissen kaputt?

Die für Hebekissen relevante Norm EN13973 überlässt dem Hersteller, die notwendige Prüfung eines Hebekissens zu definieren. In Deutschland kommt noch die Vorgabe der GUV hinzu.

Von der Norm und Vorschriften abgesehen sollte man das Kissen nach jeder Nutzung nach mechanischen Beschädigungen absuchen. Auch im Interesse der Elastizität sollten Kissen alle drei Monate auf ca. 2 bar aufgeblasen werden ansonsten drohen Standschäden und Risse. Dabei ruhig auch Seifenwasser auftragen und sehen ob irgendwo Blasen entstehen.

Und auch davon abgesehen, einfach das Video oben angucken: Risse und sogar ein Loch, hier mit Einsatz von Wasser besonders deutlich. Fazit: sofort aus dem Verkehr ziehen und zerstören, sonst findet es seinen Weg in das Fahrzeug zurück.

The relevant norm EN13793 allows manufacturers to define testing intervals and steps for air lifting bags. It is also generally recommended to blow them up to 2 bar every three months in order to keep the bags supple; they will “dry out” end develop cracks if they are not used.

The video above shows very well what kind of damage to look out for: cracks and perforations. Using water, the perforations become very visible. These bags must be retired from service and rendered unusable.

Und jetzt der Test: TVS

Folgende Situation: an der Unterseite des Buses die Funktionsweise des TVS erklärt. Dann rüber zur Dachseite und dort den Bus Lift gemacht. Es rumpelt, und allen wird klar: TVS vergessen, Bus auf TVS. Das TVS ist für 4,5 Tonnen bei Faktor 2 ausgelegt. Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Resultat: siehe Bilder. Druck auf TVS geschätzt 3-5 Tonnen. Der Ring des TVS hatte sich schön festgebissen – ein Paar mal auf den Boden stossen, und alles wieder einwandfrei. Und das alles vor laufender Kamera!

Inadvertently lifted a bus onto a TVS, which passed the test with flying colours. I estimate a pressure of 3-5 tons.

  • Willkommen

    Willkommen in der Welt von Heavy Rescue Germany, den Spezialisten rund um THL schwer bzw. THL Sonderlagen. Wir sind Fachhändler für Rettungsgeräte (z.B. Paratech), sowie anerkannter Anbieter von Ausbildung und Beratung rund um diese Themen.

    Die hier eingestellten Inhalte sind, insofern nicht anders gekennzeichnet, unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben.

    Kurse, Produkte





    Ressourcen

    Praxistipp Rettungstafel (PT)

    Berechnungen Zuglast Winde

    Leitfaden Hebekissen

    Triple R Spanngurt (YouTube)

  • Twitter

    • Pictures

    • Video