HRG TUR

HRG TUR (Technische Unfallrettung) nimmt Form an! Unser Ansatz ist die Umsetzung der Erfahrungen aus den Wettkämpfen in den Alltag der Feuerwehren und der Rettungsdienste, in gewohnter HRG-Qualität. Der Fokus liegt auf einen möglichst effizienten Ablauf bei der Rettung, weniger auf die Rettungsgeräte. Der Patient gibt den Weg vor, es gilt möglichst „minimalinvasives“ Arbeiten.

Den Anfang macht unser „First Five“ Modul (3h) je einmal für Rettungsdienst und Feuerwehren, das wir gerade ausarbeiten: Ersteintreffend, Lageerkundung, Erstmaßnahmen am Fahrzeug und Patient, Zusammenspiel zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst sowie Rettungstechniken auch mittels Spineboard.

Wir danken der Ambulanz Union Rosenheim (Modul für RD) sowie der Feuerwehr Bachmehring (Modul FW) für die Unterstützung. Wir werden dieses Modul in Kürze auch ganz offiziell anbieten, bei Interesse kontaktiert uns einfach!

204516

With the goal of translating lessons learned from the Rescue Challenges into something relevant for Fire and Ambulance Services, we are pleased to announce that we are (almost) ready to launch our first module, called First Five. There are both an Ambulance and Fire Services version. We work on first arrival, performing a 360, initial work on vehicle and patient, communication between EMT and firefighters as well as removal techniques. 

The focus is mostly on team efficiency, communication, and much less on equipment.

As mentioned, we are almost ready to roll this out. In case of interest in training, please do not hesitate to contact us

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.