Freitag und Samstag traf sich die Komponente „Tiefbauunfälle“ des Landkreises Dachau zur Jahresübung, mit folgenden Zielen:

  • Festigung der Grundlagen
  • Erhöhung des Schwierigkeitsgrads für die bestehende Mannschaft
  • Grundlagen für die zwei neuen Standorte Weichs und Eisenhofen
  • Anspruchsvolle Einsatzübung für alle Einsatzkräfte

…und als Nebenprodukt noch neue, weitere Erkenntnisse, insbesondere nachfolgende:

Nutzung der Arbeitsbrücken als Widerlager
Schlangenbohrer zum Erschütterungsfreien Setzen von Erdnägeln sowie zur Auflockerung von Erdreich am Patienten
Erweiterter Verbau: Ausgraben des Patienten, Setzen einer weiteren Lage 60cm nach unten
Betrieb Holzschnittplatz mit Sägen von Tiefbau-Rettungstafeln

Unterm Strich ist es erstaunlich, was diese Komponente jetzt leisten kann. Dabei geht es jetzt auch um mehr als nur Tiefbauunfälle, diese Mannschaft kann auch komplexere THL Aufgaben anderer Art bewältigen. Man kennt sich, man kennt das Gerät, und weiss, was einzelne „drauf“ haben – man kann sich nur auf mehr freuen. Ein großes Lob an alle!

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.