Heavy Rescue Germany. Alles Rüstwagen.

Paratech: Convex Base

Eben erhalten: den Prototypen der neuen “Convex Base” als Zubehör für das Paratech-Rettungsstützen-System. Wir haben uns das Ganze heute ein wenig näher angeguckt, mit tatkräftiger Mithilfe der Feuerwehr Günding (Danke!)

I have just received the prototype of the new “Convex base”, which we were able to try out in Günding tody. There are video etc. to follow, but here is some initial feedback

Gleich vorab: wir haben ein Paar Videos gedreht, und diese werden in den nächsten Tagen nachgereicht.

Alternativen bzw. Philosolphien:
Generell zwei Alternativen, die abhängig vom Gerät sind: “Spanngurt-Dreieck” und Abstützung mit Spanngurt. Beide haben ihre Berechtigung, und mit der “Convex base” können beide Versionen gesetzt werden. Die Convex Base hat zwei verschiedene Seiten (bzw Gesichter), die zwei verschiedene Möglichkeiten bietet.

Eine Seite ist die bekannte “Multibase” mit Spitze, die andere, neue Seite, wurde neu entwickelt. Es ist ein Halbrund mit Spitzen.

There are two alternatives to stabilisation, which usually depend on the equipment used. The convex base offers the possibility to use both options, depending on the situation. The base itself weighs 1500g, will support the usual 36 tons and can be used with the heavy duty chains.

Der Kopf an sich wiegt 1500g und nimmt die üblichen 36 Tonnen auf, sowie die Schwerlast-Ketten.

Sehen wir uns das an:

Das ist eine Stabilisierung mittels Spanngurt-Dreieck. In dieser Lage ist das zweite Wahl, ist aber durchaus darstellbar, wie man sieht.

Stabilising a car on side with ratchet belt triangle is second choice, but can be done (see above). I does, however, work quite well with a car on its roof with an undamaged A-Post.

Die Stabilisierung mit Spanngurt-Dreieck macht allerdings bei PKW auf Dach (Und A-Säule unbeschädigt) durchaus Sinn:

Bei PKW auf Seite funktioniert die Abstützung mit Spanngurt allerdings mehr Sinn. Das sieht so aus:

The direct ratchet belt stabilisation works best as such:

Und genau hier funktioniert die Convex Base besonders gut, unabhängig von der eigenen Lehrmeinung. Auf jeden Fall können die eigenen Meinungen problemlos bedient werden :-)

Noch ein Paar weitere Infos:

  • Bei VU mit PKW auf Seite usw. macht die so genannte VSK base mit eingebautem Spanngurt sehr viel Sinn. Erklärung folgt, Fotos auch
  • Convex Base ist ein wenig unglücklicher Name :-) Ich hätte sie lieber “Oschi” oder “Shark Base” genannt, weil sie aussieht wie ein Haifischkopf
  • Der dafür vorgesehene Spanngurt sollte entsprechend geändert bzw. modifiziert werden (folgt)
  • Ist ab sofort verfügbar

Das mal vorab, weitere Informationen folgen

 Bilderstrecke auf Flickr

comments

Leave a Reply




  • Willkommen

    Willkommen in der Welt von Heavy Rescue Germany, den Spezialisten rund um THL schwer bzw. THL Sonderlagen. Wir sind Fachhändler für Rettungsgeräte (z.B. Paratech), sowie anerkannter Anbieter von Ausbildung und Beratung rund um diese Themen.

    Die hier eingestellten Inhalte sind, insofern nicht anders gekennzeichnet, unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben.

    Kurse, Produkte





    Ressourcen

    Praxistipp Rettungstafel (PT)

    Berechnungen Zuglast Winde

    Leitfaden Hebekissen

    Triple R Spanngurt (YouTube)

  • Twitter

    • Pictures

    • Video