MHEKS Handeinklemmungs-simulator

Zzgl. 16% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Der M-HEKS dient dem Üben der technischen Rettung durch Feuerwehr und Rettungsorganisationen von eingeklemmten Personen z.B. nach Maschinenunfällen. Dabei wird insbesondere die Befreiung von Personen mit eingeklemmten Fingern und Händen simuliert.

Zwischen dem Grundkörper/Widerlager und dem Wechselprofil wird ein Hebekissen eingesetzt, welches das Wechselprofil verbiegt und somit das Herausziehen der eingeklemmten Hand ermöglicht.

oder

Der Wechselkörper wird mit einem Trennschleifer, einer Säbelsäge oder eine Handsäge durchtrennt.

Artikelnummer: 135001 Kategorie:

Beschreibung

Zwischen dem Grundkörper/Widerlager und dem Wechselprofil wird ein Hebekissen eingesetzt, welches das Wechselprofil verbiegt und somit das Herausziehen der eingeklemmten Hand ermöglicht.

oder

Der Wechselkörper wird mit einem Trennschleifer, einer Säbelsäge oder eine Handsäge durchtrennt.

Es dürfen nur Übungs-Extremitäten (Hände, Finger, etc) in dem M-HEKS eingeklemmt werden.

Es dürfen nur die erlaubten Geräte zur Befreiung aus dem M-HEKS eingesetzt werden.

— technische Daten

  • Eigenschaften des Produkts einschließlich seiner Zusammensetzung (Material)
    • Grundkörper
      • Widerlager als T-Profil Stahl schwarz (St 52) 80×20
        • 650 mm Gesamtlänge
        • 530 mm Innemaß
      • Haltebacken 10 mm Stärke, ggf. Stärker
      • Gewicht ca. 15 kg
    • Wechselprofil 80×20 2 mm Wandstärke (knickt bei 8 bar ein)
      • Gewicht 0,5 kg
      • Produkt zur einmaligen Verwendung
    • Begrenzung Kraft und Hub bei Einsatz eine Hebekissens
      • 8 bar
      • 100 mm