HRTRE-C 2101 Tiefbauunfälle 24h 04.-6.10.2021 Freilassing

700,00 Zzgl. MwSt.

Zzgl. 19% MwSt.

„Großer Kurs“: Ausbildung Tiefbauunfälle 24h
04.-06.10.2021 Freilassing

Tiefbauunfälle kommen selten vor, und sind für Retter und Patienten enorm gefährlich. Mit dem „feuerwehrgerechten“ Rettungsverbau können Rettungskräfte schnell und sicher geeignete Maßnahmen treffen um eine Verschüttete Person in einer teileingestürzten Grube zu retten. 

In diesem Modul lernen Teilnehmer kennen:

  • Anatomie einer Tiefbaugrube, Einsturzarten
  • Erkundung
  • Erstmaßnahmen
  • Sichern der Grube mit Rettungsverbau
  • Komplexe Lagen (Aushöhlungen, Schrägen, T- und L-förmige Gruben)
  • Patientenrettung

Besonderes Augenmerk legen wir auf ein durchgängiges System, angefangen bei der Sofortsicherung bis hin zu einer ausgedehnten Logistik mit umfangreichen Sicherungsmaßnahmen. 

Ziel ist, den Teilnehmern ausreichend Grundlagen zu vermitteln um im eigenen Wirkungskreis eine Strategie zum Umgang mit solchen Lagen anzugehen.

Die Inhalte unserer Ausbildung orientieren sich an die von der MUSAR Foundation vermittelten Grundlagen. Diese erforscht federführend die Rettung bei Tiefbauunfällen und entwickelt „feuerwehrgerechte“ Lösungen. HRG beteiligt sich seit 2016 jährlich an Ausbildung dort und steht laufend in intensivem Kontakt. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden auf unser System angepaßt und fließen in unsere Ausbildung mit ein.

Ablauf:

  • Tag 1 08:00-18:00 Theorie, Einweisung, Abläufe in der Übungsgrube
  • Tag 2 08:00-18:00 Arbeiten im Feld, ausgehobene Grube
  • Tag 3 09:00-13:00 Abschlußübungen

20 Teilnahmeplätze

9 vorrätig

Artikelnummer: HRTREC2101 Kategorie: Schlagwörter: , , ,
Rabatte für Anmeldungen ab 4 und 6 Teilnehmern aufwärts (werden automatisch im Warenkorb berechnet)

Beschreibung

Organisatorisches findet ihr oben unter „Zusätzliche Informationen“

Feuerwehr Freilassing
Am Feuerhaus 10
83395 Freilassing

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ausbildung

Zusätzliche Information

Organisatorisches

Die Ausbildung erfolgt in den Räumlichkeiten einer Partnerorganisation. Es gilt das Hausrecht des Partners.

Nicht auf den Einsatzparkplätzen der Organisation parken, nicht die Aus- und Einfahrten blockieren.

Geeignete PSA ist selbst mitzubringen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ausbildung der FWnetz GmbH

Corona: Das aktuell gültige Hygienekonzept</a> ist zu beachten. Dieses wird den Teilnehmern vorab zugesendet (https://www.heavy-rescue.de/2021/03/hygienekonzept-hrg/). Möglichkeit eines Schnelltests wird vor Ort kostenfrei geboten.

Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.

Teilnehmer erhalten im Nachgang eine Teilnahmeurkunde.