GR MZ 2102 Mehrzweckzug 14.08.2021 09:00-15:00 Abensberg (6h-Version)

150,00 Zzgl. MwSt.

Zzgl. 19% MwSt.

Ausbildung Anschlagen und Ziehen von Lasten mit Mehrzweckzug/ Greifzug
14.08.2021 09:00-15:00 Abensberg (Kelheim)
(Infoflyer zum Download

Ziehen von Lasten mit dem Mehrzweckzug ist eine grundlegende Tätigkeit der Feuerwehren in der technischen Hilfeleistung.

Diese extra-lange Version (6h) dieses Moduls betrachtet den Einsatz dieses Geräts ganzheitlich, darunter das bestimmungsgemäße Anschlagen von Lasten, künstliche und natürliche Anschlagpunkte, das Einschätzen von Lasten und das Arbeiten mit einer Umlenkrolle.

Teilnehmer sind danach in der Lage zu entscheiden, ob der Mehrzweckzug grundsätzlich für die vorgefundene Lage geeignet ist und diesen möglichst effizient und sicher einzusetzen.

Inhalte

Dieses Modul besteht ausschließlich aus Praxis und vermittelt anhand von Einsatzlagen Folgendes:

  • Funktionsweise eines Mehrzweckzugs
  • Anschlagen von Lasten (Anschlagmittel)
  • Anschlagen an einem künstlichen Anschlagpunkt, z.Bsp. das eigene Fahrzeug
  • Ziehen und Versetzen von Lasten mittels Anschlagketten
  • Direkter Zug, Umlenkung
  • Berechnung von Lasten

Dauer ca. 6h inkl. Mittagessen

1 vorrätig

Artikelnummer: GRMZ 2102 Kategorie: Schlagwörter: , , ,
Rabatte für Anmeldungen ab 4 und 6 Teilnehmern aufwärts (werden automatisch im Warenkorb berechnet)

Beschreibung

Organisatorisches findet ihr oben unter „Zusätzliche Informationen“

  

 

Übungsgelände der Feuerwehr Abensberg in Arnhofen (Google Maps)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ausbildung

 

Zusätzliche Information

Organisatorisches

Die Ausbildung erfolgt in den Räumlichkeiten einer Partnerorganisation. Es gilt das Hausrecht des Partners.

Nicht auf den Einsatzparkplätzen der Organisation parken, nicht die Aus- und Einfahrten blockieren.

Geeignete PSA ist selbst mitzubringen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ausbildung der FWnetz GmbH

Corona: Das aktuell gültige Hygienekonzept</a> ist zu beachten. Dieses wird den Teilnehmern vorab zugesendet (https://www.heavy-rescue.de/2021/03/hygienekonzept-hrg/). Möglichkeit eines Schnelltests wird vor Ort kostenfrei geboten.

Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt.

Teilnehmer erhalten im Nachgang eine Teilnahmeurkunde.