Heavy Rescue // Schnelle Schwere Technische Rettung

Arbeiten mit der Winde: Vorlage für Berechnungen

(Scroll down for English version) So, endlich konnte ich mir selber einen lang gehegten Wunsch erfüllen: eine einfache Möglichkeit, das nötige Zuggewicht beim Bewegen von Fahrzeugen auszurechnen, sowie Berechnungen bei Arbeiten mit der Winde. Herausgekommen ist diese Vorlage, die ihr hier als PDF herunterladen könnt:

Seite 1: Berechnung des nötigen Zuggewichts

Seite 2: Tabellen und Hilfsmittel

Das Ganze könnt ihr ausdrucken, laminieren und in die Kiste mit dem Greifzug (bzw. im Fahrzeug mit Winde) mitführen. Die Vorlage ist “public Domain”, das heisst ich verzichte völlig auf Urheberrechte, sie kann somit weitergenutzt werden.

Relevante Inhalte gibt es im Internet zuhauf, ich habe sie lediglich feuerwehrgerecht komprimiert. Sehr zu empfehlen beispielsweise Winching Operations in Forestry (PDF) oder FEMA Structural Collapse Rescue Technician: Lifting and Rigging (PDF).

Sollte es Kritik, Anregung oder sonstiges Feedback geben, jederzeit gerne über das Kontaktformular.

Finally I’ve managed to produce this template for winching operations. This should help you calculate loads when moving a vehicle, as well as general load calculation during winching operations. The idea is to print it out, laminate it and put it in the box with the winch – within Emergency services usually a Tirfor type. Here’s the English version of the PDF:

Page 1: Load calculations

Page 2: Tables and tips

All contents are available in a multitude of publications. I’ve found particularly useful:  Winching Operations in Forestry (PDF) or FEMA Structural Collapse Rescue Technician: Lifting and Rigging (PDF). Note this publication is public domain, ie. you are welcome to process and modify it. Comments, feedback are always welcome.

 

comments

4 Responses to “Arbeiten mit der Winde: Vorlage für Berechnungen”

  1. Lukas on April 30th, 2013

    Wirklich eine große Hilfe Irakli.
    Was mich aber (mit entsprechendem Hintergrundwissen) interessieren würde ist, wie du auf die Zahlenwerte für den Rollwiederstand kommst.

  2. Irakli West on April 30th, 2013

    Hi Lukas, die Werte sind aus dem einen PDF Dokument “Winching Operations in Forestry” (Link siehe Artikel) entnommen.

    Gruss Irakli

  3. Michael on June 21st, 2013

    Hey Irakli,

    tolle Sache hast du da gemacht. Kannst du daraus auch ein App-programmieren? Ich gewöhne meinen Leute an das Smartphone bei den Einsätzen zu verwenden (außer bei kritischen Einsätzen wie Gefahrgut etc.) da es ja doch das ein oder andere sinnvolle Feuerwehr-App gibt.
    Wäre toll ein sehr gutes Winch-App zu haben.

    Thx, & Grüße aus Salzburg

    michi

  4. Christoph on August 20th, 2013

    Hallo Irakli,

    ich finde deine Zugkraftberechnung sehr gut, ganz besonders dass du es unter einer freien Lizenz zur Verfügung stellst.

    Ich habe allerdings noch zwei Anmerkungen:

    Auf dem 2. Blatt ist dir bei der Tabelle Steigung in ° % bei 10° vermutlich ein Fehler unterlaufen, statt 19,4 % müssten es da 17,4 % sein. Ansonsten konnte ich die Nachkommastellen manchmal nicht ganz nachvollziehen bzw. sind da anscheinend auch Rundungsfehler mit dabei; erst dachte ich du hast generell aufgerundet aber das passt dann auch nicht bei bei allen Werten. Sicherlich fallen 0,1° mehr oder weniger nicht ins Gewicht und sind bei den anderen Werten die für die Berechnung angenommen werden unerheblich, aber wenn schon eine Nachkommastelle angegeben wird sollte diese ja auch sicherlich korrekt sein, oder? Falls du dann für den Wert von 10 ° sowieso eine Überarbeitung herstellst…

    Vielleicht sollte irgendwo noch ein Hinweis angebracht werden dass 1000 kg gleich 10 kN sind und korrekterweise die Kraft in kN anzugeben ist statt in kg. Natürlich sind kg für den normalen Feuerwehrmann greifbarer und im Einsatz sicherlich besser zu verwenden, aber wie gesagt, vielleicht wäre ja ein Hinweis angebracht ;-)

    Sehe es bitte nicht als Beschwerde sondern als konstruktive Kritik an.

    Ich betreibe übrigens auch ein Feuerwehr-Internet-Projekt. Bei diesem biete ich ein elektronisches Einsatzleiterhandbuch an. Ich habe deine Berechnung direkt übernommen und so programmiert dass man nur noch die Werte eingeben muss und sich das Ergebnis ausrechnen lassen kann. Falls du Interesse hast findest du sie unter http://wiki.einsatzleiterwiki.de/doku.php?id=allgemeine_hilfe:allgemein:winden

    Viele Grüße,

    Christoph

Leave a Reply




  • Willkommen

    Willkommen in der Welt von Heavy Rescue Germany, den Spezialisten rund um THL schwer bzw. THL Sonderlagen. Wir sind Fachhändler für Rettungsgeräte (z.B. Paratech), sowie anerkannter Anbieter von Ausbildung und Beratung rund um diese Themen.

    Die hier eingestellten Inhalte sind, insofern nicht anders gekennzeichnet, unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben.

    Kurse, Produkte





    Ressourcen

    Praxistipp Rettungstafel (PT)

    Berechnungen Zuglast Winde

    Leitfaden Hebekissen

    Triple R Spanngurt (YouTube)

  • Twitter

    • Pictures

    • Video